kleiner hausgeist

 
 
 

Unser »kleiner Hausgeist« entstand nach einem Vorbild der wasserspeienden Wesen, auch Gargoyles oder Gargylen genannt, die den Ruf haben Beschützer zu sein. Der  »kleine Hausgeist« steht oder hängt dort wo es gefällt, wird betrachtet und beachtet, wacht über Haus und Hof und schützt vor bösen Mächten.

»kleiner Hausgeist« – ein schönes Geschenk für Menschen, welche Sinn für Humor und Kurioses haben.

Er steht auf dem Tisch, im Regal oder hängt an der Wand, denn auf seiner rückwärtigen Seite ist ein Loch für den Nagel vorgesehen.  Unser Hausgeist erwacht bei Sonnenuntergang nicht zum Leben und bleibt bis Sonnenaufgang aus Gips, und er speit und gurgelt auch kein Wasser wenn es regnet, so wie die originären Wasserspeier, auch gargoyle oder gargouille genannt.

Dem Volksglauben nach ist ein Hausgeist ein Geistwesen, das in einem Haus oder Grundstück wohnt. In Sagen und Mythen treten sie gewöhnlich als Unheil abwendende Schutzgeister. Mit seinem Aussehen vergrault der »kleine Hausgeist« die Dämonen, indem er ihnen einen Spiegel vorhält.

Wir brauchen Dinge, die uns zum Träumen bringen.
Denn Dinge die uns zum Träumen bringen beschützen uns auch.
Komplett unnütze Dinge haben auch eine Schutzfunktion.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen